Die Auszubildenden der Tegernseer Tal Tourismus GmbH durchlaufen eine Interessante Zeit in der Ausbildung. Alle haben erfolgreich die Abschlussprüfung bestanden, und anschließend wurden sie von der Tegernseer Tal Tourismus GmbH übernommen.

Nun sind sie bestens ausgebildete Kauffrauen für Tourismus und Freizeit.

Aktuelle Auszubildende

Antonia Schwarz

Ausbildung: 2020 –

Meine Erwartungen: Ich freue mich sehr auf die Zeit hier als Auszubildende bei der TTT, darauf meine Heimat das Tegernseer Tal auf eine ganz neue Weise kennen zu lernen und an diesem wunderschönen Ort arbeiten zu dürfen. Außerdem bin ich sehr gespannt auf den Umgang mit Leuten aus aller Welt, und hoffe, dass ich den Gästen einen schönen Aufenthalt ermöglichen kann. Den abwechslungsreichen Alltag und das Arbeiten in den immer wechselnden Abteilungen finde ich sehr interessant.

Katharina Hölzl

Ausbildung: 2019 –

Meine Erwartungen:

Ich erwarte mir von der Ausbildung als Kauffrau für Tourismus und Freizeit bei der Tegernseer Tal Tourismus GmbH eine abwechslungsreiche und vielseitige Zeit, in der ich viel Neues über das Tegernseer Tal lerne und meine Sprachkenntnisse erweitern kann. Ich freue mich, den Gästen den Tegernsee und die Umgebung näher zu bringen und auf die  Arbeit in den fünf Tourist-Informationen und den verschiedenen Abteilungen in der Zentrale.

Michelle Kollenbach

Ausbildung: 2019 –

Meine Erwartungen:

Auf meine Zeit als Azubi bei der TTT freue ich mich sehr und hoffe, in allen Abteilungen so viele Erfahrungen – theoretisch, praktisch als  auch zwischenmenschlich – zu erlangen. Mein Ziel ist es, am Ende meiner Ausbildungszeit alle Gäste des Tegernseer Tals bestmöglich zu Beraten um das Image des Tegernsees zu halten.

Ehemalige Auszubildende

Magdalena Margreiter

Ausbildung: 2018 – 2021

Mein Fazit:

In meiner 3-jährigen Ausbildung zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit habe ich die verschiedensten Bereiche der TTT kennengelernt. Neben den Abteilungen Gäste- und Gastgeberservice, Kommunikation & Entwicklung, Veranstaltungen, Produktentwicklung sowie Marketing und Zentrale Services war ich zudem in allen 5 Tourist-Informationen im Tal tätig.

Am meisten Spaß gemacht hat mir in dieser Arbeit der Umgang mit den Gästen als auch Gastgebern. Durch die große Abwechslung in meinem Arbeitsalltag wurde es mir nie langweilig. Auch die Zeit in der Berufsschule war immer sehr vielseitig, und interessant. Jetzt freue ich mich darauf, nach meiner Ausbildung in der Tourist-Information in Rottach arbeiten zu dürfen.

Julia Reischl

Ausbildung: 2016 – 2019

Beschäftigung: Assistentin der Geschäftsführung, Gäste & Gastgeberservice

Meine Fazit zur Ausbildung:

Durch mein duales Studium konnte ich viele spannende Einblicke in die verschiedenen Arbeitsbereiche der TTT gewinnen. Von dem direkten Gästekontakt in den Tourist-Informationen, über den kompletten Marketing- und Veranstaltungsbereich bis hin zum Gäste- und Anbieterwesen in der Zentrale. Besonders gut gefällt mir an diesem Berufsfeld die Abwechslung – kein Tag ist wie der andere und selbst als Einheimische entdecke ich immer wieder Neues in der Region.

Durch den halbjährigen Wechsel lernte ich an der Dualen Hochschule Ravensburg praxisnah die theoretischen Inhalte der Betriebswirtschaftslehre und des Destinationsmanagements und schloss erfolgreich mit einem Bachelorabschluss ab. Insgesamt war das duale Studium eine ideale Mischung aus Theorie und Praxis!

Ich freue mich deshalb sehr, dass ich in die Abteilung Gäste- und Anbieterwesen übernommen werde und dort das Erlernte in der täglichen Praxis anwenden kann.

Sophia Hollerauer

Ausbildung: 2011- 2014

Beschäftigung: Leiterin Tourist-Information Gmund

Mein Fazit zur Ausbildung:

Die 3 jährige Ausbildung zur Kauffrau für Tourismus & Freizeit bei der Tegernseer Tal Tourismus GmbH war sehr interessant und abwechslungsreich. Da wir alle Abteilungen in der Zentrale durchlaufen haben und auch in jeder Tourist-Information im Tal eingesetzt wurden habe wir viele verschiedene Berufsbereiche erlernt. Im 3. Ausbildungsjahr hatte ich zusammen mit meiner Azubikollegin ein eigenes Projekt. In dem konnten wir alles selber planen und gestalten. So wurde unsere Ausbildung mit einem tollen Erfolgserlebnis abgerundet. In der Berufsschule in Freilassing hatten wir sehr viele verschiedene Fächer. Unser Hauptfach in dem es um Touristische Themen und auch Marketing und Produktentwicklung ging sowie Rechnungswesen und auch Fremdsprachen. Dort war es immer sehr interessant und wir haben vieles gelernt.

Stefanie Volz

Ausbildung: 2010- 2013

Beschäftigung: Leiterin Gäste & Gastgeberservice

Mein Fazit zur Ausbildung:

Die duale Ausbildung zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit war immer abwechslungsreich und hat mir sehr viel Spaß gemacht. Vor allem durch die Einteilung in den verschiedenen Abteilungen und den Tourist-Informationen rund um den Tegernsee habe ich sehr viel in der kurzen Zeit lernen können. Auch das man als Einheimischer immer wieder neue Sachen aus der Region entdeckt, macht den Beruf noch spannender. Die blockweise Ausbildung in der Schule bringt einem in seinem weiteren Berufsleben sehr viel und hat durch die Lehrer auch sehr viel Spaß gemacht.

Elisabeth Wagner

Ausbildung: 2008- 2011

Beschäftigung: Tourist- Information Rottach-Egern

Mein Fazit zur Ausbildung:

Die Ausbildung hat mir sehr viel Spaß gemacht. Interessant war auch der regelmäßige Wechsel zwischen den einzelnen Abteilungen und der Einblick in die verschiedenen Hintergrundarbeiten. Der Blockunterricht in Freilassing war abwechslungsreich und mit viel Spaß verbunden.

Stephanie Pappert

Ausbildung: 2007- 2010

Beschäftigung:

  • bis 2014 in der Tourist Information Bad Wiessee
  • ab 2015 Leiterin der Tourist Information Gmund

Mein Fazit zur Ausbildung:

In meiner 3-jährigen Berufsausbildung habe ich wirklich sehr viel gelernt, ob in der Schule oder im Betrieb. Die Ausbildung hat riesigen Spaß gemacht. Es gab natürlich auch mal Tage in denen mal nicht alles so glatt lief, allerdings sollte man da nicht gleich in Panik geraten, denn diese Tage gibt es in jedem Beruf. Alles in allem ist die Ausbildung zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit ein richtig toller Beruf, in dem man auch sehr viel für sein weiters Leben lernen kann.