Die Auszubildenden der Tegernseer Tal Tourismus GmbH durchlaufen eine Interessante Zeit in der Ausbildung. Alle haben erfolgreich die Abschlussprüfung bestanden, und anschließend wurden sie von der Tegernseer Tal Tourismus GmbH übernommen.

Nun sind sie bestens ausgebildete Kauffrauen für Tourismus und Freizeit.

Aktuelle Auszubildende

Magdalena Margreiter

Ausbildung: 2018 –

Meine Erwartungen:

Ich freue mich sehr, auf meine 3-jährige Ausbildung zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit bei der TTT. Es ist sehr spannend, so viele unterschiedliche Abteilungen und Tourist-Informationen zu durchlaufen.

Durch die Arbeit in den Tourist-Informationen lerne ich das Tegernseer Tal von einer ganz anderen Seite kennen. In den ersten Wochen war ich gleich in der Tourist-Information Gmund, dort wurde mir bewusst, was die Gäste alles wissen wollen.

Ebenso gespannt bin ich auf die Arbeit in der Zentrale, wo ich verschiedene Abteilungen wie zum Beispiel Marketing oder Buchhaltung durchlaufen werde.

Stefanie Steingruber

Ausbildung: 2017 – 2020

Meine Erwartungen:

Ich freue mich darauf, eine abwechslungsreiche Zeit rund um die Themen des Tegernseer Tal Tourismus erleben zu dürfen. Dabei ist es mein Ziel eigenständiges Arbeiten zu erlernen, das Tegernseer Tal näher kennen zu lernen, meine Fremdsprachenkenntnisse einzusetzen und dabei behilflich zu sein, den Gästen einen unvergesslichen Aufenthalt zu ermöglichen.

Julia Reischl

Ausbildung: 2016 – 2019

Meine Erwartungen:

Von meinem dualen Studium bei der Tegernseer Tal Tourismus GmbH erwarte ich mir, die vielseitigen Tätigkeiten der einzelnen Abteilungen der Firma kennenzulernen, erste Berufserfahrung sammeln und erlerntes Theoriewissen von meinem Studium auch in der Praxis anwenden zu können.

Ich freue mich außerdem darauf, den Gästen das wunderschöne Tegernseer Tal näherbringen und Ihnen den Urlaub so schön und erholsam wie möglich machen zu können.

Safiye Cinaz

Ausbildung: 2016 – 2019

Meine Erwartungen:

Ich erwarte von meiner Ausbildung einerseits, dass ich durch die abwechslungsreiche Arbeit in den verschiedenen Abteilungen, wie z. B. Marketing, Produktentwicklung oder Veranstaltungen, viel Neues lerne. Andererseits bin ich der festen Überzeugung, dass ich vor allem durch die Ausbildung in der Tourist-Information reifer, selbstbewusster und offener mit Menschen umgehen werde und auch meine Fremdsprachenkenntnisse weiter ausbauen kann. Ich freue mich schon auf die nächsten  Jahre!

Ehemalige Auszubildende

Marina Niedermeier

Ausbildung: 2015 – 2018

Mein Fazit zur Ausbildung:

Die Ausbildung zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich habe sehr viel über unsere schöne Region gelernt.

Die Berufsschule in Freilassing war sehr praxisbezogen und lehrreich. Durch den Blockunterricht lernt man schnell neue Leute aus allen Tourismusregionen in ganz Bayern kennen.

Alles was ich in den letzten drei Jahren gelernt habe, kann ich jetzt in der Tourist-Information in Bad Wiessee bestens anwenden.

Franziska Gerr

Ausbildung: 2014- 2017

Beschäftigung: Tourist-Information Gmund & Tegernsee

Mein Fazit zur Ausbildung:

In der Ausbildung habe ich durch die Kundenberatung noch viel mehr über die Region erfahren. Außerdem umfasste der Beruf so viele Aufgabenbereiche, die ich alle durch die verschiedenen Abteilungen in der Firma kennenlernen konnte. Insgesamt freue ich mich, dass ich am Ende der Ausbildung neue und verschiedene Eindrücke vom Tourismus bekommen habe.

Katharina Stöckner

Ausbildung: 2014- 2017

Beschäftigung: Tourist-Information Rottach-Egern

Mein Fazit zur Ausbildung:

Meine Ausbildung war abwechslungsreich, da ich in allen Abteilungen wie z.B. Veranstaltung, Marketing, Produktentwicklung und den fünf Tourist-Informationen lernen durfte. Zudem hatte ich in dieser eindrucksvollen Zeit noch ein Azubiprojekt, mit vielen Highlights.

Auch die Berufsschule war sehr lehrreich und praxisbezogen.  Nun kann ich meine Erfahrungen in der Tourist-Information Rottach-Egern bei den Gästen und weiteren Bereichen ausüben.

Kathrin Sprenger

Ausbildung: 2012- 2015

Beschäftigung: Tourist-Information Bad Wiessee

Mein Fazit zur Ausbildung:

Gästen unsere wunderschöne Region näherbringen zu dürfen war eine großartige Feststellung. So viele verschiedene Bereiche eines Unternehmens kennen zulernen, war eine große Erfahrung. Durch die 3. jährige Ausbildung zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit bin ich Erwachsener geworden, viele neue Sachen habe ich dazu gelernt, welche ich von unserem schönen Tal nicht kannte. Dieser Beruf ist nachhaltig, da der Tourismus bei uns in der Region weiter wächst. Die Berufsschule war immer spannend und aufschlussreich, unsere Lehrer waren immer hoch motiviert, uns bestens auszubilden.

Sophia Hollerauer

Ausbildung: 2011- 2014

Beschäftigung: Tourist-Information Rottach-Egern

Mein Fazit zur Ausbildung:

Die 3 jährige Ausbildung zur Kauffrau für Tourismus & Freizeit bei der Tegernseer Tal Tourismus GmbH war sehr interessant und abwechslungsreich. Da wir alle Abteilungen in der Zentrale durchlaufen haben und auch in jeder Tourist-Information im Tal eingesetzt wurden habe wir viele verschiedene Berufsbereiche erlernt. Im 3. Ausbildungsjahr hatte ich zusammen mit meiner Azubikollegin ein eigenes Projekt. In dem konnten wir alles selber planen und gestalten. So wurde unsere Ausbildung mit einem tollen Erfolgserlebnis abgerundet. In der Berufsschule in Freilassing hatten wir sehr viele verschiedene Fächer. Unser Hauptfach in dem es um Touristische Themen und auch Marketing und Produktentwicklung ging sowie Rechnungswesen und auch Fremdsprachen. Dort war es immer sehr interessant und wir haben vieles gelernt.

Michaela Lange

Ausbildung: 2011- 2014

Beschäftigung: Tourist- Information Tegernsee

Mein Fazit zur Ausbildung:

Es war eine abwechslungsreiche Zeit, in der ich in den verschiedenen Abteilungen sehr viel gelernt habe.

Stefanie Volz

Ausbildung: 2010- 2013

Beschäftigung: Gäste- & Anbieterwesen

Mein Fazit zur Ausbildung:

Die duale Ausbildung zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit war immer abwechslungsreich und hat mir sehr viel Spaß gemacht. Vor allem durch die Einteilung in den verschiedenen Abteilungen und den Tourist-Informationen rund um den Tegernsee habe ich sehr viel in der kurzen Zeit lernen können. Auch das man als Einheimischer immer wieder neue Sachen aus der Region entdeckt, macht den Beruf noch spannender. Die blockweise Ausbildung in der Schule bringt einem in seinem weiteren Berufsleben sehr viel und hat durch die Lehrer auch sehr viel Spaß gemacht.

Elisabeth Wagner

Ausbildung: 2008- 2011

Beschäftigung: Tourist- Information Rottach- Egern

Mein Fazit zur Ausbildung:

Die Ausbildung hat mir sehr viel Spaß gemacht. Interessant war auch der regelmäßige Wechsel zwischen den einzelnen Abteilungen und der Einblick in die verschiedenen Hintergrundarbeiten. Der Blockunterricht in Freilassing war abwechslungsreich und mit viel Spaß verbunden.

Stephanie Pappert

Ausbildung: 2007- 2010

Beschäftigung:

  • bis 2014 in der Tourist Information Bad Wiessee
  • ab 2015 Leiterin der Tourist Information Gmund

Mein Fazit zur Ausbildung:

In meiner 3-jährigen Berufsausbildung habe ich wirklich sehr viel gelernt, ob in der Schule oder im Betrieb. Die Ausbildung hat riesigen Spaß gemacht. Es gab natürlich auch mal Tage in denen mal nicht alles so glatt lief, allerdings sollte man da nicht gleich in Panik geraten, denn diese Tage gibt es in jedem Beruf. Alles in allem ist die Ausbildung zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit ein richtig toller Beruf, in dem man auch sehr viel für sein weiters Leben lernen kann.

Elisabeth Bammer (Dohnal)

Ausbildung: 2005- 2008

Beschäftigung: bis 2014 in der Tourist- Information Kreuth

Mein Fazit zur Ausbildung:

Die 3-jährige Berufsausbildung zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit habe ich sehr viel gelernt und es hat mir immer Spaß gemacht. Wir hatten in der Berufsschule in Freilassing sehr engagierte Lehrkräfte, die es sicherlich nicht immer leicht hatten, da wir der aller erste Jahrgang in diesem Ausbildungsberuf waren. Das Ziel der Ausbildung ist den Bekanntheitsgrad zu erhöhen, das Image zu verbessern, Kunden zu binden und somit eine Steigerung des Besucheraufkommens in einer Destination zu erreichen – Perfekt für eine Mitarbeiterin in einer Tourist-Information. In meiner Weiterbildung zur Tourismusfachwirtin konnte ich Gelerntes aus Schule und Betrieb gut vertiefen. Kurz gesagt: Ein toller, interessanter und abwechslungsreicher Beruf den ich jederzeit wieder wählen bzw. lernen würde.

Franziska Schlichtner (Goldhofer)

Ausbildung: 2005- 2008

Beschäftigung:

  • bis Januar 2014 in der Tourist- Information Rottach-Egern
  • ab Februar 2014 Leiterin der Tourist- Information Gmund

Mein Fazit zur Ausbildung:

Die Ausbildung zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit hat mir sehr viel Spaß gemacht. Mit diesem Ausbildungsberuf gibt es endlich eine genau auf die Arbeit der Tourist-Infos etc. abgestimmte Ausbildung. Deshalb bin ich froh, als erster Jahrgang die „perfekte Ausbildung“ gehabt zu haben. Alle (Ausbilder und Berufsschule) waren hochmotiviert, um uns „Versuchskaninchen“ eine gute Ausbildung zu ermöglichen. In meiner Weiterbildung zum Tourismusfachwirt konnte ich feststellen, wie gut wir in der Berufsschule vorbereitet wurden, denn viele Themen kannte ich bereits, sie mussten nur noch vertieft werden.

Maria Kreidl

Ausbildung: 2005- 2008

Mein Fazit zur Ausbildung:

Meine Lehre in der Tourist- Information Bad Wiessee war sehr abwechslungsreich und hat mir viel Spaß gemacht. Ich hatte tolle Kollegen und die Arbeit mit den Gästen und Vermietern am Counter war immer sehr interessant.

© Copyright - Extranet Tegernseer Tal Tourismus GmbH | Impressum