Öffentliche Ausschreibung/ Vergabe eines Auftrags

LEADER-Kulturprojekt: Mobile LED Verkehrslenkungstafeln

Das Tegernseer Tal bietet auf kleinstem Raum einen einzigartigen Mix zwischen Natur, Tradition, Genuss und Kultur. Die Tegernseer Tal Tourismus GmbH vermarktet die Tourismusregion Tegernsee und sorgt dafür, die regionale Wertschöpfung und Lebensqualität zu erhalten bzw. zu steigern.

Aus der geographischen Lage des Tegernseer Tals ergibt sich, dass sich – insbesondere bei (Groß-) Veranstaltungen – der An- und Abreiseverkehr staut und zu fast chaotischen Straßenverhältnissen führt. Hierrunter leiden alle: Einheimische, Tages- und Urlaubsgäste und auch der Naturraum.

Um die Situation für alle Beteiligten deutlich zu verbessern soll der Individualverkehr durch lenkende Maßnahmen auf zentrale Parkplätze geführt und von dort mit dem ÖPNV (bspw. mit regulären oder Sonderbussen und/oder der BRB) bis zum jeweiligen Ziel gebracht werden.

Dabei sollen auch besonders vulnerable Personengruppen (Ältere, Leute mit Handicap, Familien, etc.) entsprechende Berücksichtigung erfahren. Für diese können/ sollen spezielle Parkflächen vorgesehen und ausgewiesen werden; bspw. sehr nah am Veranstaltungsort. Die Orientierung erfolgt dabei an den offiziellen Stufen des GdB und mit den Veranstaltern ausgearbeitet, inwiefern hier Möglichkeiten zu einem erleichterten Zugang bestehen. Auch sollen betroffenen Personengruppen bereits im Vorfeld mit einbezogen werden.

Entstanden ist der Gedanke aus einem vorgelagerten LEADER-Projekt „Konzept zur Qualitätsverbesserung des Kulturangebotes im Tegernseer Tal“, in dem angeregt wurde für (Groß-)Veranstaltungen eine entsprechende Parkraumlenkung einzurichten.

Das Projekt kann/ soll eine Vorstufe zu einer talweiten Verkehrslenkung darstellen, um den Parksuchverkehr zu reduzieren und damit den Kultur- und Lebensraum zu erhalten.

LEADER-Kulturprojekt: Konzept zur Verbesserung der Veranstaltungen im Tegernseer Tal

Das LEADER-Kulturprojekt ist das erste Projekt im Tegernseer Tal, das mit Zuschüssen aus dem Europäischen LEADER-Entwicklungsprogramm unterstützt wird. Ausgewählt werden insbesondere Projekte, die zur Stärkung der Entwicklung im ländlichen Raum beitragen.

Das Tegernseer Tal bietet auf kleinstem Raum einen einzigartigen Mix aus Natur, Tradition, Genuss und Kultur. Die Tegernseer Tal Tourismus GmbH vermarktet die Region mit dem Ziel, die regionale Wertschöpfung und Lebensqualität zu steigern. Dabei spielt neben der wunderbaren Landschaft, den zahlreichen Sport- und Freizeitangeboten und der hervorragenden Kulinarik insbesondere die Kultur eine entscheidende Rolle. Sowohl die einzelnen regionalen Kulturträger als auch die Urlaubsregion profitieren vom Kultur- und Veranstaltungstourismus. Damit das auch in Zukunft so bleibt, stellt die TTT innerhalb des LEADER-Projektes die bestehenden Veranstaltungen von Vereinen, Gemeinden, Kirchen, privaten Veranstaltern und anderen kulturellen Leistungsträgern auf den Prüfstand, um zukunftsorientierte Konzepte im Veranstaltungs- und Kulturbereich zu entwickeln. Alle Kultur- und Veranstaltungsakteure des Tals sind hierbei aufgerufen, sich mit einzubringen.

Neben der Auftaktveranstaltung im Oktober 2019, bei der Vertreter aus allen Kultur- und Veranstaltungsbereichen eingeladen waren und die zur Information und Motivation der Projektteilnehmer diente, folgen in 2020 und 2021 vier weitere Workshops: Die Zielstellung ist die Überprüfung und Verbesserung des Kulturangebotes in Bezug auf Sinnhaftigkeit, Klimawandel, Kooperationen sowie Zielgruppen und Internationalisierung.

Neue geplante Termine (Terminverschiebungen aufgrund der Corona Pandemie):

Dabei geht es beispielsweise darum, wie Daten über Zielgruppen gesammelt und ausgewertet werden können, um die Kulturprofile zu schärfen und Angebote zielgruppenorientierter zu gestalten. Anhand von Fragen wird sich dem Thema genähert: Wer sind die Kulturnutzer? Welche Daten über die Kulturnutzer gibt es, welche fehlen und wie kann man diese Daten erfassen?

Weitere Themen sind: Mobilität, Sicherheitskonzept Großveranstaltungen, Verkehrs- und Parkkonzept Großveranstaltungen, Potenziale, Nachhaltigkeit etc.

1. Oktober 2020

Thema: Sicherheitskonzept, Nachhaltigkeit und Mobilität (Park- und Verkehrskonzept bei Großveranstaltungen)

10. November 2020

Thema: „Sicherheit bei Großveranstaltungen“

Aufgrund der steigenden Infektionszahlen haben wir uns entschlossen, den für 10. November angesetzten Termin im Seeforum als virtuellen Vortrag anzusetzen (Online für Vereine).

Download: Ausschreibungsunterlagen

16. September 2021

Thema: “Zielgruppen”

Download: Protokoll Workshop Zielgruppen

27. September 2021

Thema: „Nachhaltigkeit bei Seefesten“ – Folgeworkshop zum Workshop vom 01.10.2020

17. November 2021

Thema: „Nachhaltigkeit bei Seefesten“ – Ausarbeitung von Handlungsempfehlungen mit den Gemeinden

2 weitere Workshops in 2022 geplant: 24.03.2022 und 09.05.2022 (die Themen folgen demnächst)

Juni 2022: Präsentation von Handlungsempfehlungen (Infos und genauer Termin folgen)

  • Die Konzeption zu einer Abschlussveranstaltung voraussichtlich im Juni 2022
  • Durchführung der Abschlussveranstaltung und persönliche Präsentation der Ergebnisse
  • Die Ausarbeitung eines Handouts mit Handlungsempfehlungen für die Teilnehmer
  • Dekoration und Erstellung von Teilnehmerpräsenten

Alle Workshops finden im Tegernseer Tal statt. Die Vor- und Nachbereitung ist nicht ortsgebunden.

Bei Interesse an den beschriebenen Workshops (Themen werden noch auf die Termine zugeteilt) können Sie sich bei Peter Rie unter p.rie@tegernsee.com melden.